AKTUELLES AUS DER TT-SPARTE

Corona, ein hartnäckiger Gegner des Hallensports
Das mussten wir leider auch wieder in der aktuellen Tischtennispunktspielserie erfahren. Seit dem
01. Dezember 2021 ruht der kleine Plastikball und die Punktspielserie wurde erst einmal bis Ende
Januar 2022 ausgesetzt. Mitte Januar will dann der TTVN entscheiden wann und wie es ggf. weiter
geht. Einige Tischtennisverbände haben sich schon auf eine „einfache Runde“ entschieden. Das
bedeutet, die noch offenen Spiele der Hinrunde werden voraussichtlich im März ausgespielt und eine
Rückrunde entfällt. So müsste die TT-Saison nicht verlängert werden. Das alles hängt natürlich von
der Entwicklung der regionalen Inzidenzzahlen ab und eine Annullierung wie die letzten
Punktspielserie ist weiterhin möglich!
Unsere 1. Herren in der 2.Bezirksklasse belegt derzeit den 2. Platz und müsste noch 2 Punktspiele
bestreiten.
In der 1. Kreisklasse belegt die 2. Herren den 2. Platz und hat auch 2 Spiele offen. Ein Spiel davon
geht gegen der derzeitigen Tabellenführer!
Die 3. Herren hat alle ihre Hinrundenspiele absolviert und belegt den 4 Platz mit einer
ausgeglichenen Bilanz.
In der 2. Kreisklasse hat auch unsere 4. Herren ihre Spiele ausspielen können und belegt den 8. Platz.
Noch ein Spiel hätte unsere Damenmannschaft in der Kreisliga zu bestreiten und belegt den 4. Platz.
Da auch durch entsprechende Auflagen die Trainingsmöglichkeiten sehr eingeschränkt sind, wird von
allen Aktiven die Entscheidung des Verbands mit Spannung erwartet.
Wir wünschen allen Aktiven und ihren Familien für das neue Jahr viel „Ball-“Glück, besonders viel
Gesundheit und schauen hoffnungsvoll und optimistisch auf eine „normalere Zeit“.

Ralf Mader

Tischtennis unter Coronabedingungen

Nach Abbruch der Punktspielserie 2019/20 im März 2020 und der Anulierung der Serie 2020/21 im November 2020 hat der Punktspielbetrieb mit entsprechenden Auflagen begonnen und unsere Mannschaften sind nach der langen Punktspiel- und Trainingspause gut gestartet.
Die wieder gemeldete Damenmannschaft ist mit 2 Siegen und einer Niederlage in ihrer Kreisligagruppe gestartet.
Unser 1. Herren in der 2. Bezirksklasse hat ihr erstes Spiel deutlich gewonnen und musste sich leider gegen den Stadtnachbarn Hemmingen knapp mit 7:9 geschlagen werden.
Die 2. und 3. Herren spielen in der gleichen Gruppe in der 1. Kreisklasse.
Mit 9:1 Punkten ist die 2. Herren auf den geplanten Aufstiegskurs.
Die 3. Herren steht derzeit mit 2 Unentschieden und einem Sieg auch auf einem vorderen Tabellenplatz.
In der 2. Kreisklasse startete unsere 4. Herren mit 2:4 Punkten.
Wir hoffen, dass diese Punktspielserie nicht wieder durch die Pandemie abgebrochen werden muss und die gesteckten Ziele der einzelnen Mannschaften in Erfüllung gehen oder übertroffen werden. Weiterhin viel Ballglück bei den Punktspielen und Gesundheit, besonders für die derzeit kranken Spielerinnen und Spielern.

Ralf Mader

 

Ergebnisse Tischtennis- Einzel- und Doppelmeisterschaften 2021

 

 

 

Nach einer 1,5jährigen Coronazwangspause fanden in diesem Jahr unter entsprechenden Auflagen unsere Einzel- und Doppelmeisterschaften wieder statt.

 

Am Freitag 03.09. wurden die Doppelmeisterschaften ausgetragen. 14 Herrenspieler fanden den Weg in die Halle und es konnten somit 7 Doppel ausgelost werden, die in einer Gruppe die Meisterschaft ausspielten. Neben je 2 Spielen mit 3:0 und 3:1 Sätzen konnten Knut Cremer und Christian Stroms auch zwei enge 3:2 Satzspiele für sich entscheiden und wurden somit mit 6:0 Spielen Vereinsmeister im Doppel. Auf Platz 2 folgten Nils Engelhardt/ Klaus Schlue. Kevin Dewenter/ Sven Brünau belegten den 3. Platz.

 

Die Damenkonkurrenz fand aufgrund geringer Beteiligung leider nicht statt.

 

 

 

Eine Woche später am 10.09 wurden die Einzelmeisterschaften ausgespielt.

 

4 Damenspielerinnen spielten in einer Gruppe die Meisterin 2021 aus. Bettina Dumsch konnte sich bei allen ihrer Spiele jeweils mit 3:1 Sätzen durchsetzen und wurde Vereinsmeisterin.

 

Gisela Drotschmann belegte den 2. Platz und Claudia Kugler den 3. Platz.

 

16 Herren spielten zunächst in 4 Gruppen die Platzierungen für das Achtelfinale der Hauptrunde aus. In den Gruppenspielen musste sich Marco Richard einmal knapp mit 2:3 geschlagen geben. In der Hauptrunde war er dann nicht mehr zu bezwingen und sicherte sich der Vereinsmeistertitel im Herreneinzel.  Heimo Vorndamme belegte den 2. Platz. Im Halbfinale mussten sich Knut Cremer und Nils Engelhardt geschlagen geben und belegten gemeinsam den 3. Platz.

 

 

Allen Siegern und Platzierten gratulieren wir zu diesem Erfolg.

 

 

 

Im nächsten Jahr hoffen wir, dass auch das Kuddel-Muddel-Turnier wieder stattfinden kann .

 

-------------------------

 

Ralf Mader