Aktuelles


 Wie es die Tradition in der Judosparte des SV Arnum verlangt, luden die Trainer am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt alle Judoka zur großen Dojonacht ein. Unter dem Thema Chaos im Dojo begann Marcus Thom dieses Mal mit einer etwas andere Art von Judotraining. Die Kinder mussten mit verbundenen Augen Judowürfe und Haltegriffe machen und verschiedene Hindernisse überwinden.  Anschließend konnten sich Kinder, Eltern und Geschwister am leckeren Buffett stärken und die gegrillten Würstchen essen. Für unsere beiden fleißigen Grillmeister gab es dieses Jahr als Dank für die jahrelange Unterstützung T-Shirts geschenkt.  

Nachdem auch die letzten Eltern verabschiedet wurden, ging es weiter mit dem Chaosspiel. Die Kinder mussten Zettel suchen, die in der ganzen Halle versteckt waren und verschiedene Aufgaben erfüllen. Trotz des großen Durcheinanders kam jedes Team am Ende ins Ziel. Aber damit war die Action noch lange nicht vorbei. In zwei großen Teams traten die Kinder gegeneinander im Spiel Capture the Flag an, bei dem sie die Flagge der gegnerischen Mannschaft erobern mussten. Am Ende war der Punktestand zur Zufriedenheit aller ausgeglichen und spät in der Nacht kehrte Ruhe ein.  Früh am Morgen ging es dann gleich wieder weiter. Nachdem alle Schlafsachen zusammengeräumt waren, startete für die Kinder das Frühsportprogramm. Währenddessen schmierten die fleißigen Helfer eifrig Brötchen für die hungrigen Judoka. Müde, aber zufrieden wurden alle Kinder nach dem Essen von ihren Eltern abgeholt. Wie immer bedanken wir uns bei allen Helfern, die tatkräftig mit angepackt und uns unterstützt haben. Unser besonderer Dank gilt dieses Jahr unserer Spartenleitung Katharina Schroeder-Printzen, die unsere Dojonacht sehr gut geplant und organisiert hat. Danke!!!!! Wir freuen uns jetzt schon uns auf die nächste Dojonacht 


Neuer Blaugurtträger

 

Nicht nur unsere kleinen Judoka konnten sich in diesem Jahr über eine neue Gürtelfarbe freuen. Lukas Nickel hatte sich intensiv auf seine Prüfung vorbereitet und diese mit Bravur bestanden. Wir gratulieren herzlich zum neuen Blaugurt. Prüfungspartner war an diesem Tag Felix Trommer. 


Judo- Anfänger in allen Trainingsgruppen willkommen!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. 

SV- Arnum Judo

Judo ist eine japanische Kampfsportart, in der Elemente wie Körperbeherrschung und Körperwahrnehmung geübt werden. Erforderlich ist aber auch eine ganzkörperliche Fitness besonders in den Bereichen Kraft, Kraftausdauer und Schnelligkeit. All diese Fähigkeiten wollen wir gemeinsam mit euch erarbeiten und trainieren. Und als Kampfsport ist Judo natürlich in besonderem Maße geeignet, das Selbstbewusstsein in Konfliktsituationen z.B. in der Schule zu stärken.

Wir nehmen jederzeit Anfänger in allen Trainingsgruppen auf!

Wir haben folgende Trainingszeiten:

siehe unter Training- Trainingszeiten

Ihr findet uns in der Grundschulsporthalle am Klapperweg.

Bei Interesse könnt Ihr Kontakt aufnehmen bei Kerstin Klose-Pischel (Telefon: 05101-851405) oder schaut einfach spontan bei uns vorbei. Bitte bringt einen langärmeligen Trainingsanzug oder locker sitzende Kleidung mit.

Kerstin


 

Die Judosparte nimmt jetzt Kinder ab 5 Jahren auf!

 

Judo – eine faszinierende und vielseitige Sportart! Für Kinder ab 5 Jahren bieten wir jetzt eine Anfängergruppe nach dem Konzept „Judo spielend lernen“ an.

 

Ab sofort nehmen wir interessierte Kinder – auch schon im Kindergartenalter - in der Trainingsgruppe auf. Unsere Sparte bietet qualifiziertes Training mit ausgebildeten Übungsleitern:

 

Anfängergruppe ab 5 Jahren:

Donnerstag von 17:00 bis 18:00 Uhr

 

Ihr findet uns in der Grundschulsporthalle am Klapperweg. Wir heißen Euch herzlich willkommen, bei uns auszuprobieren, ob euch der Judo-Sport liegt.

 

Bitte bringt hierfür möglichst einen langärmeligen Trainingsanzug oder locker sitzende Kleidung mit. Bei Interesse meldet euch per Mail unter K.SchroePri@web.de

 

Wir freuen und auf euch!