Line Dance

 

Seit dem ersten Februar 2015 bietet der SV Arnum Line Dance an. Zu diesen Tanz wird kein Tanzpartner benötigt. Man tanzt zu fertigen Choreographien in Reihen und Linien. Es gibt Western und Modern Line Dance. Wir unterrichten 'Modern Line Dance', das man zu Songs aus den aktuellen Charts tanzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Es bestehen zur Zeit 5 Gruppen:   

 

montags 17.00 - 19.00 Uhr
dienstags 11.00 - 12.00 Uhr
  17.30 - 18.30 Uhr
  19.00 - 20.00 Uhr
donnerstags 19.00 - 20.00 Uhr

 

Unsere Trainerin Heidi Marienfeld hat die Trainerlizenz C und ist selbst begeisterte Tänzerin. Anfang Januar 2015 erreichte sie bei den Weltmeisterschaften (UCWDC World Championchip 2015) in Florida den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Im November 2015 hat sie die ersten Arnumer zum bronzenen Tanzsportabzeichen geführt, dass sie übrigens selbst auch abnehmen darf. Sie selber ertanzte zum wiederholten mal das goldene Tanzsportabzeichen.

Beim Neujahrsempfang 2016 ehrte die Stadt Hemmingen sie als 'Sportlerin des Jahres 2015'.

 

Jeder der Interesse hat mitzumachen, ist herzlich willkommen einmal vorbei zu schauen und zu schnuppern, ob ihm dies gefällt. Am besten vorher mit der Trainerin oder Spartenleitung kurz Kontakt aufnehmen.

 

Erfolge der Linedancer:

 

Bei der internationalen Weltmeisterschaft des UCWDC Anfang Januar 2018 in San Francisco wurde Loana Keck Vizeweltmeisterin in Ihrer Kategorie. Heidi Marienfeld, die sie begleitete, erlangte mit Ihrem Tanzpartner, dem Weltmeister Daan Gelen, im Couple Silver over all.

 

Zum dritten Mal war im November 2017 die Abnahme des Deutschen Tanzabzeichens. Alle fünf Kandidatinnen, die für das silberne Abzeichen angetreten sind, waren erfolgreich.

 

Die "Funny & Dreamdancer" konnten auch 2017 ihren Titel bei der Landesmeisterschaft des NCWT e.V. (Niedersächsischer Country Western Tanz Verband) in Springe mit dem Showtanz "Western Saloon" verteidigen.

Süße Barmädchen hofiert von schmucken Cowboys mit einem Colt am Gürtel, tanzten und schäkerten vor einer Westernsaloon-Kulisse mit Pokertisch und Whiskey. Das Gesamtbild war sehr beeindruckend und wurde mit großem Applaus honoriert.

Außerdem erreichte das Team Ende August 2017 den 1. Platz der internationalen Meisterschaft des UCWDC.

 

Weiterhin gab es im Juni in Springe gute Ergebnisse bei den Einzelauftritten, sowohl bei den Fortgeschrittenen aus Rethen als auch bei den Anfängern aus Arnum. So erreichte z.B. Fanny Kurtz den 1., Cornelia Knauf den 3. und Ilona Gelhaus den 5. Platz.

 

***********************

Die „Funny Dancer“ vom SV Arnum erarbeiteten gemeinsam mit den „Dream Dancern“ vom TSV Rethen unter Trainerin Heidi Marienfeld ein Linedance-Medley.

 

Etwas Neues und nicht ganz alltägliches sollte es sein. Es wurde ein Michael-Jackson-Medley daraus. Am Samstag, dem 7. Mai 2016 fuhr die Gruppe nach Norderstedt zum Northern Country Western Dance Cup (NCWDC) zur Premiere.

 

Schon die Kostüme waren außergewöhnlich. Verhüllt in riesige schwarze Kapuzencapes traten die Tänzerinnen auf die Tanzfläche. Nach dem ersten Tanz „Thriller“ wurde das Cape abgeworfen und zum Vorschein kam ein Michael-Jackson-Outfit in silber/schwarz. An den Hosenbeinen silberne Litze, ein Michael-Jackson-Blouson, silberner Glitzerhut und rechter Glitzerhandschuh.

 

Das Publikum war zunächst erstaunt und dann begeistert. In diesem Teamtanz stecken viele Stunden Training. Die Gruppe erreichte den 1. Platz. Die Freude war bei allen groß, das harte Training hat sich gelohnt.

 

Die nächsten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten:

Vom 20. Bis 22. Mai 2016 fanden in Mierlo/Holland die Benelux Championship vom UCWDC (United Country Western Dance Council) statt. Angetreten waren Tänzerinnen und Tänzer aus 12 Nationen. Die Gruppe erreichte den 3. Platz und war damit hoch zufrieden, wenn man bedenkt, dass auf Weltniveau gestartet wurde.

 

Am 18.6. fanden dann in fast heimatlichen Gefilden nämlich Bennigsen die niedersächsische Meisterschaften statt und die Gruppe holte diesen Titel. Ein toller Erfolg, wenn man bedenkt, dass die Arnumer Teilnehmerinnen erst seit 2015 tanzen. Dies ist sicherlich der intensiven Arbeit unserer Trainerin Heidi Marienfeld zu verdanken.