3. D-Jugend

Trainer: 
Jan Striefler

Tel. 0163-6013831

Edeka Ladage Arnum beschert neues Outfit für die Sommerrunde

Edeka Ladage Arnum hat die Arnummer D III-Junioren tatkräftig mit neuen Trikots unterstützt.
Zum Start der Rückrunde werden die Jungs der D III des SV Arnum mit neuen Trikots über den Rasen stürmen.
Das Trainerduo Jan und Björn Striefler ist begeistert: „Die Jungs haben sich so über die neuen Trikots gefreut, dass sie die Trikots nach dem Fototermin gar nicht mehr ausziehen wollten." Somit ist der Rückrundenstart optisch schon mal geglückt.

Jahresrückblick der DIII

 Auch unser Fußballjahr 2021 stand unter dem Stern der Corona-Pandemie. Somit wurde unsere Hoffnung, dass diese Saison unter einem besseren Stern steht, schnell getrübt. Die Wintersaison 2020/2021 ist komplett ausgefallen und ein Training war nicht möglich. Im Gegensatz zum 1. Lockdown hatte das Interesse am Videotraining deutlich nachgelassen. Das hatte zum Trainingsbeginn zur Folge, dass eine Menge Grundlagentrainingseinheiten nötig waren und sich die geplanten Taktikeinheiten hinten anstellen mussten.

 

Dies machte sich zum Auftakt der Saison nach den Sommerferien, in der Kombination mit  unseren vier Abgängen Richtung D I, stark bemerkbar. Die Mannschaft musste sich neu finden und hat in den ersten Saisonspielen ein Menge Lehrgeld bezahlt. Zum Saisonende hat sich das Team dann deutlich stabilisiert und gute Leistungen gezeigt. Am letzten Spieltag kam es dann als Highlight zum Nachbarschaftsduell gegen die Mannschaft der JSG Pattensen/Koldingen. Trotz einer sehr guten Leistung mit zahlreichen Großchancen geriet unser Team zehn Minuten vor Schluss äußerst unglücklich mit 0:1 in Rückstand. Dank einer starken Schlussphase konnten wir drei Minuten vor Schluss noch den Ausgleich erzielen und verpassten quasi mit dem Schlusspfiff noch eine Großchance zum Sieg.

So hatten wir mit unseren Nachbarn einen versöhnlichen Saisonausklang und alle konnten die Saison zufrieden abschließen, auch wenn dem Trainerteam der verpasste Sieg etwas schwerer im Magen lag.

 

Leider wird auch dieses Jahr die Wintersaison ausfallen und wir hoffen möglichst lange draußen trainieren zu können und somit über den Winter nicht wieder so viel unserer mühsam wieder aufgebauten Grundlagen erneut zu verlieren.

 

Das Trainerteam hofft dann im Jahr 2022 wieder ein „normales Fußballjahr“ erleben zu können.