1. A-Jugend (U19)

Trainer: 

Lutz Eickhoff

Tel: 015150272933

 

Saisonstart der U19!

Nach vier Spielen der neuen Saison möchte sich nun auch die A-Jugend vorstellen.

Beim Auftakt im Pokalspiel gegen Koldingen war uns noch Trainingsrückstand anzumerken. Das Spiel ging entsprechend mit 0:5 verloren.

Dass der Kern der Mannschaft seit mehreren Jahren in einer fast gleichbleibenden Konstellation zusammen spielt und daher als Team inzwischen fest zusammengewachsen ist, zeigte sich dann in den ersten Punktspielen. Diese wurden mit guten Leistungen absolviert. 

Durch unglückliche Gegentore haben wir zwar zwei Spiele knapp verloren (2:1 und 4:3 gegen Ronnenberg und Everloh). Im ersten Heimspiel konnten wir dann jedoch einen klaren Sieg verbuchen (5:1 gegen Wennigsen).

Unser Kader (s. Foto) umfasst, auch aufgrund einiger Neuzugänge, mittlerweile 23 Spieler. Daher suchen wir auch noch einen zweiten Trainer/Betreuer für die weitere Saison. Bei Interesse bitte melden bei Bastian Ammoneit oder Lutz Eickhof.

U19 ist gerettet...

 Jubel bei der U19 von der SG Hemmingen/Arnum: Nach diesem verdienten Sieg ist der Klassenerhalt gesichert, die Mannschaft kann am letzten Spieltag nicht mehr von den Mannschaften auf den Abstiegsplätzen eingeholt werden. Dass die SG Grasdorf/Ingeln-Oesselse absteigen muss, liegt auch daran, dass der ebenso vom Abstieg bedrohte MTV Ilten sein Heimspiel gegen Fortuna/Sachsenross Hannover heute 2:1 gewonnen hat und in der Tabelle vor dem finalen Spieltag am nächsten Wochenende gegenüber den Laatzenern vier Punkte Vorsprung hat, kann allerdings noch von HSC Hannover II in der Tabelle überholt werden und müsste dann auch absteigen. Heute war die SG Hemmingen/Arnum die bessere Mannschaft, spielerisch wie auch taktisch. Die Gastgeber müssen letztendlich froh sein, nur 0:2 verloren zu haben. Während sie selbst in den 90 Spielminuten keine wirkliche Tormöglichkeit hatten, vergaben die Gäste noch zwei sogenannte einhundertprozentige Chancen durch Siyawosch Farschbaf-Azari in der ersten und Lukas Löwer in der zweiten Halbzeit. Die 2:0-Halbzeitführung durch den Kopfballtreffer von Marius Lampe (38.) und das Tor von Siyawosch Farschbaf-Azari (42.) mit einer feinen Einzelleistung spiegelte den Spielverlauf wieder.

 

Quelle: Leineblitz.de